Falch & Partner

Besuchen Sie uns auf Facebook: Facebook

Aktuelles

» mehr erfahren

Falch & Partner Rechts- und Steuerberatung für Ärzte, Zahnärzte sowie Angehörige der Heil-, Pflege und Gesundheitsberufe aus einer Hand

Gesundheitswesen

Ein guter Berater zeichnet sich dadurch aus, dass er nicht nur individuell berät, um passende Lösungen zu finden, sondern auch seine Mandanten bei der Umsetzung aktiv begleitet. Dazu sind fundierte Fachkenntnisse im Gesundheitswesen für eine fruchtbare Zusammenarbeit fundamental.

Um Lösungen für die komplexen Fragestellungen des Praxisalltags zu erarbeiten, benötigen die Akteure der Gesundheitsberufe wie Mediziner, Angehörige der Heil- und Pflegeberufe und auch Gesundheitshandwerker daher einen Ansprechpartner, der die Welt, in der sie leben, versteht. Sie benötigen als Fachleute also einen Spezialisten.

Unsere Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzlei hat sich u. a. auf die wirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen rund um die Heil- und Pflegeberufe spezialisiert. Mit unserer jahrelangen Erfahrung stehen wir Ärzten, Zahnärzten, Apothekern, Gesundheitshandwerkern und den Angehörigen von anderen Heil- und Pflegeberufen professionell zur Seite und sprechen ihre Sprache.


Rechtsanwalt Johannes Falch, MBA

Johannes Falch, MBA
Rechtsanwalt
Partner

Steuerberater Dipl.-VW. Dr. Christian Baretti

Dr. Christian Baretti
Steuerberater
Diplom-Volkswirt
Partner

Rechtsanwalt Johannes Falch wurde aufgrund seiner besonderen Kenntnisse und Erfahrungen von der Rechtsanwaltskammer München die Fachbezeichnungen „Fachanwalt für Medizinrecht“ und „Fachanwalt für Arbeitsrecht“, Steuerberater Dr. Christian Baretti vom Deutschen Steuerberaterverband die Fachbezeichnung „Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e.V.) verliehen.

Die Anerkennung als Fachanwalt bzw. Fachberater erforderte – wie beispielsweise bei einem Facharzt - den Nachweis besonderer Kenntnisse und Erfahrungen, um Sie in medizinrechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen und unternehmerischen Fragen mit höchster Qualität zu beraten. Mit diesen speziellen Zusatzqualifikationen einher geht eine ständige Fortbildungsverpflichtung, so dass unser Wissen stets auf dem aktuellsten Stand bleibt.

In unsere Steuer- und Rechtsberatung für Ärzte und Angehörige der Heil- und Pflegeberufe fließen neben den klassischen steuerlichen Themen wie Lohn- und Finanzbuchführung oder Erstellung von Gewinnermittlungen und Steuererklärungen auch Fragen des Berufsrechts, der Zulassung und des Gebührenrechts ein und werden bei der ganzheitlichen Beratung „aus einer Hand“ berücksichtigt.


  • Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner für das Arbeitsrecht der gesamten Heil- und Pflegeberufe (Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Arbeitnehmer wie z.B. Kranken– und Altenpflegekräfte) mit seinen Besonderheiten und Fallstricken zur Verfügung.
  • Ebenso gehören Fragen der Arzthaftung, Zahnarzthaftung oder des Schmerzensgelds zu unseren Fachgebieten, bei denen sich alles um Behandlungsfehler und sehr häufig hohe Schmerzensgeld- und Schadenersatzforderungen dreht. Dabei betreuen wir sowohl die Arzt- und Patientenseite, so dass wir in Streitfällen aus eigener Erfahrung wissen, wie die Gegenseite „tickt“.
  • Darüber hinaus helfen wir Ihnen durch den „Dschungel“ des ärztlichen und zahnärztlichen Gebührenrechts. Wir prüfen auf Wunsch Ihren Honorarbescheid oder den Bescheid über das Regelleistungsvolumen (RLV, QLV) oder unterstützten Sie beim Rechtschutz gegen Honorarrückforderungen und im Rahmen von Wirtschaftlichkeitsprüfungen. Da Ihr Honorarbescheid bereits in unserer Buchhaltung vorliegt, können wir Sie rechtzeitig auf Auffälligkeiten aufmerksam machen.
  • Als Fachanwalt für Medizinrecht bearbeiten wir selbstverständlich auch Fälle aus dem Arztstrafrecht und Strafrecht anderer Heilberufe, wobei hier nicht nur empfindliche Strafen auf dem Spiel stehen, sondern häufig auch der Ruf und die berufliche Existenz des Behandlers. Breiten Raum nimmt hier das speziell für die Gesundheitsberufe geschaffene Korruptionsstrafrecht ein.
  • Wir begleiten Sie bei der Approbation und der Kassenzulassung als Arzt, Zahnarzt, psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut sowie bei Fragen des Vertragsarztsitzes.
  • Außerdem beraten wir Sie zu den komplexen Fragestellungen des Werberechts und Wettbewerbsrechts der Gesundheitsberufe.
  • Als interdisziplinäre Kanzlei können wir Ihnen bei der Gründung von Berufsausübungsgemeinschaften (Gemeinschaftspraxen), Kooperationen oder Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) Synergieeffekte bieten. Denn unsere Beratung erstreckt sich sowohl auf die optimale medizin- und steuerrechtliche Ausgestaltung als auch auf die die betriebswirtschaftliche Beratung.
  • Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung von Praxismietverträgen und beraten Sie, ob beispielsweise Konkurrenzschutzklauseln oder eine Ausrichtung auf eine später eventuell anstehende Umwandlung einer Einzelpraxis in eine Gemeinschaftspraxis Sinn machen.
  • Als Steuerkanzlei bieten wir natürlich eine fachlich fundierte steuerliche Beratung der Heilberufe, die insbesondere die speziellen umsatz- und ertragsteuerlichen Fragen für Ärzte, Zahnärzte und Gesundheitsberufe berücksichtigt. Dazu gehört auch das Management von Steuervorauszahlungen mit entsprechender Liquiditätsplanung.
  • Wir beraten Sie zu Vermeidungsstrategien bezüglich der Gewerblichkeit und damit der Gewerbesteuerpflicht, insbesondere im Problemfeld der „integrierten Versorgung“ durch Gemeinschaftspraxen.
  • Ein guter Steuerberater ist mehr als nur "Werkzeug" gegenüber dem Finanzamt. Er ist vielmehr Begleiter in allen betriebswirtschaftlichen Fragen. Dazu gehört das Erläutern der monatlichen Controlling-Auswertungen (auf Wunsch mit Benchmark-Vergleichen) genauso wie die Analyse der Praxisführung, die Finanzierungsberatung und Hilfestellung bei der Praxisbewertung. Sie sollen sich auf Ihre Kernkompetenz, nämlich die Tätigkeit als Heilberufler, konzentrieren können, daher bieten wir uns als Ihr „Lotse“ in finanziellen Fragen an. Hinweise zu Fragen des Marketings, z. B. von IGeL oder zum Qualitätsmanagement runden das Angebot ab.
  • Bei Praxis- und Unternehmensübertragungen, dem Praxiskauf oder –verkauf sowie dem Ausscheiden oder der Liquidation von Berufsausübungsgemeinschaften stellen sich eine Vielzahl von medizin- und steuerrechtlichen Fragen, bei deren Beantwortung wir Sie gerne begleiten. Hinzu kommen betriebswirtschaftliche Fragestellungen wie die Praxisbewertung. Aufgrund der Zusatzqualifikation „Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e. V.)“ verfügen wir hierfür über das nötige Know-How und die praktische Erfahrung.
  • Unser spezialisiertes Beratungsangebot richtet sich nicht nur an Ärzte oder Zahnärzte, sondern auch an Angehörige anderer Heil- und Pflegeberufe bzw. Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, also beispielsweise Apotheker, Psychotherapeutische Praxen, Physiotherapeutische Einrichtungen, Alten- und Pflegeheime sowie Einrichtungen der Ambulanten Pflege und Betreutem Wohnen.